Umweltfreundliche Notizbücher

31. Juli 2012

Notizbücher sind keine Einwegprodukte. Sie veralten nicht und bereiten in der Regel auch keine Entsorgungsprobleme, da sie meist archiviert werden.

Bei vielen Notizbüchern ist die Ökobilanz trotzdem negativ, da sie zum Beispiel in Fernost gefertigt werden, was umweltbelastende Transporte mit sich bringt. Die Ökobilanz eines Produkts berücksichtigt: die verwendeten Materialien, die Herstellungsbedingungen, die Transportwege, die Verpackung sowie die Entsorgung.

Recyclingpapier
Die Herstellung von Recyclingpapier verbraucht ca. zwei Drittel weniger Energie, Wasser und CO2 im Vergleich zu Frischfaserpapier. Aus ökologischer Sicht ist also Recyclingpapier immer die bessere Wahl. Aber auch beim Recyclingpapier gibt es Unterschiede. So sollte man Papieren, die mit einem blauen Umweltengel ausgezeichnet sind, den Vorzug geben. Nur diese sind nämlich aus 100% Altpapier hergestellt.

Übersicht der wichtigsten Marken und Bezugsquellen für Recyclingpapiere
Igepa Circle Offset (früher Resa Offset)
Papier Union Envirotop und Druckfix
Antalis Cyclus und Cocoon
Deutsche Papier Revive
Papyrus Recystar und Balance Pure Offset

brandbook empfiehlt bei Recyclingpapieren folgende Papiere:
Papyrus Recystar Polar gräulich / Blauer Engel + FSC Recycling
Papyrus Balance Pure fast weiß / FSC Recycling
Papyrus Recystar Natur Blauer bräunlich / Blauer Engel

Unserer Kriterien:
_ gute Schreibeigenschaften
_ gute Bedruckbarkeit
_ Reißfestigkeit
_ Blauer Umweltengel

FSC zertifiziertes Papier
Hinter dem Kürzel FSC verbirgt sich „Forest Stewardship Council“ und bezeichnet Papiere, die aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt wurden. Das FSC-Siegel garantiert auch, dass der Rohstoff Holz aus legaler Gewinnung stammt. Denn häufig haben Papierweiterverarbeiter es schwer, die Herkunft des Holzes bzw. der Frischfasern sicher zurückzuverfolgen. Neben dem rein ökologischen Aspekt, sichert das FSC-Siegel auch soziale Standards, z.B. in punkto Arbeitssicherheit. Produkte, die das Siegel “FSC – 100 %” tragen, sind aus Holz, das ausnahmslos aus Wäldern oder von Holzplantagen stammt, die vom FSC zertifiziert sind. Das Siegel sagt aber nichts darüber aus, ob und wie viel Altpapier in der Produktion der Papierprodukte verwendet wurde. In Sachen Recyclingpapier ist daher das Zeichen “FSC – Recycling” die bessere Orientierungshilfe. Es steht für Papier, das vollständig aus Altpapier hergestellt wurde. Im Gegensatz zum Blauen Engel, lässt dieses Zeichen jedoch keine Rückschlüsse auf die verwendete Altpapierqualität und den Einsatz von Chemikalien in der Produktion zu. Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Papiere können wir an dieser Stelle nur auf die FSC-Papierdatenbank verweisen. Sie können uns natürlich auch einfach anrufen, wir beraten Sie gerne.

brandbook Notizbücher werden konsequent nur in Deutschland gefertigt. Bei allen verwendeten Materialien (Papier, Einbandmaterial, Druckfarbe, etc.) legen wir Wert auf maximale Umweltverträglichkeit und Sortenreinheit. So bestehen unsere Deckenpappen in der Regel aus 100% recyceltem Material. Die verwendeten Papiersorten für den Buchblock tragen mindestens das FSC Zertifikat und bei der buchbinderischen Verarbeitung versuchen wir – wenn möglich – lösemittelfreien Klebstoff einzusetzen.

Zudem bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit jede Buchproduktion klimaneutral zu stellen. Wenn dann der unvermeidbare Rest an CO2 Emissionen durch den Ankauf von Zertifikaten neutralisiert wird, können damit Klimaschutzprojekte gefördert werden. Sie haben die Wahl, welche Umweltschutzmaßnahme Sie unterstützen möchten. Ihr Buchprojekt erhält eine Zertifikatnummer unter der Sie und Ihre Kunden einsehen können, wofür Sie sich engagiert haben.

brandbook ist Kooperationspartner diverse Organisationen wie z.B. dem Bergwaldprojekt.