Ask the bookmaker

18. Februar 2015

Thema: Personalisierung von Notizbüchern durch Einzelnamen

Typische Frage
Ich suche hochwertige Kundengeschenke (also Notizbücher), möchte aber jedes Buch einzeln personalisieren lassen. Welche Möglichkeiten gibt es da?

Antwort
Da gibt es zunächst die klassische Variante einer Einzelnamensprägung. Dafür stehen verschiedene Bleisatzschriften zu Verfügung. Der Buchbinder setzt den Namen aus Bleilettern und prägt ihn auf die Buchdecke. Das sorgt dafür, dass die Schrift vertieft im Cover erscheint. Man nennt diese Art der Prägung auch Blindprägung.

Hinweis
Die Anzahl der verfügten Schriften und Schriftgrößen ist begrenzt. Eine neue Möglichkeit der Personalisierung ist die Lasergravur. Anders als im Prägeverfahren wird bei der Gravur die Oberfläche des Deckenmaterials abgetragen statt wie beim Prägen niedergedrückt. Durch die Gravur verändert sich die Farbe des Deckenmaterials an den gravierten Stellen. Schwarzes Deckenmaterial wird an den gravierten Stellen heller, helles Material tendenziell dunkler. Ein Vorteil der Lasergravur ist, dass praktisch alle Schriften und Schriftgrößen graviert werden können – wichtig bei Hausschriften von Unternehmen. Außerdem ist die Lasergravur etwas günstiger als die Einzelnamensprägung.

Lösung
Alles was wir für die Personalisierung Ihrer Notizbücher brauchen, ist eine Excel-Liste der Namen, die gewünschte Schriftart und -größe und eine Standangabe.