Einzigartiges Rezeptbuch

03. März 2016

Reif für den Koch-Oscar: Das Do-it-yourself-Rezeptbuch

Lafer! Lichter! Lecker!, Lanz kocht, Hobbybrutzler gegen Profis in der Arena – seit Kochsendungen im TV boomen, laufen auch die heimischen Drucker richtig heiß. Doch wohin mit der losen Blättersammlung? Einfach lochen und abheften?

Viel schöner ist doch ein individuelles Kochbuch, das man mit seinen Lieblingsrezepten füttern und nach Wunsch gestalten kann. Da finden dann neben den Anregungen der Brat- und Backshows auch die von Generation zu Generation überlieferte Geheimmischung für Oma Ernis Rhabarber-Sandkuchen, die Tipps der Nachbarin nebenan sowie die Mitbringsel-Rezepte aus dem letzten Urlaub ihren Platz.

Gespickt mit den Etiketten passender Weine und gewürzt mit den Fotos und Sprüchen der letzten Küchenparty wird aus dem Blanko-Rezeptbuch schnell ein ganz persönliches Rezeptbuch zum Schlemmern, Erinnern und Austauschen. Und wer nicht nur gut kochen kann, sondern auch gern zeichnet, der bringt Zutaten und Zubereitung einfach als Skizzen aufs leere Blatt Papier. Dann heißt es demnächst „Kochen nach Bildern“ statt „Malen nach Zahlen“.

Eine wundervolle Inspirationsquelle, nicht nur für Kochanfänger und Männer am Herd, liefert das bebilderte Internet-Kochbuch They Draw & Cook. Illustratoren auf der ganzen Welt laden hier ihre fertigen Meisterwerke hoch – nachkochen erlaubt.

Guten Appetit!
von 4