Liebeserklärung an einen Atlas

06. Mai 2016

Ein Film für Bibliophile: Der World Geo-Graphic Atlas

1953 von Herbert Bayer, Martin Rosenzweig, Henry Gardiner und Masato Nakagawa konzipiert und gestaltet. Er enthält 2.200 Abbildungen, Grafiken, Diagramme, Symbole auf 368 Seiten.

Neue Erkenntnis: Schicke Infografiken gab es auch schon in den 50er Jahren und grobes helles Leinen als Einbandmaterial ist gerade wieder im Kommen.