Weitere Buchtypen

Es geht um buchbinderische Besonderheiten wie zum Beispiel das Wendebuch: ein Buch, das eigentlich aus zwei Büchern besteht, die aber raffiniert zu einem verbunden sind. Oder Bücher, bei denen der Rücken des fadenheften Buchblocks offen sichtbar bleibt. Abweichen von der Notizbuch-Norm ist hier das Thema.

Reporterblock

Ein Hardcover bei dem die Bindung an der kurzen Seite verläuft, so dass sich der Block ganz praktisch nach oben aufschlagen lässt. Auch Journalistenblock genannt.

A

Cover

Nahezu alle Covermaterialien sind geeignet. Wir empfehlen den Buchrücken und die Buchecken abzurunden und den Reporterblock mit einem Gummiband zu verschließen. So wirkt der Block besonders authentisch.

B

Format

Sinnvoll ist hier das praktische Hemdtaschenformat 95 × 142 mm

C

Buchblock

Der Buchblock wird auch hier fadengeheftet. Bis ca. 160 Seiten bleibt er praktisch in der Handhabung.

Buchecken

abgerundete Buchecken

spitze Buchecken

Buchrücken

runder Buchrücken

gerader Buchrücken

Buchrücken mit eingebranntem Falz

Halbleinen

Ein Hardcover bei dem die Buchdecke mit zwei unterschiedlichen Covermaterialien kaschiert wird. In der Regel ist der Rücken und das erste Drittel der Decke mit Leinen bezogen, der übrige Teil kann mit Feinstpapier, Kunstleder oder Lederfaserstoff kaschiert werden.

A

Cover

Nahezu alle Covermaterialien können als Halbleinen-Buchdecke verarbeiten werden. Die Einbandmaterialien werden an den Kanten der Buchdecke eingeschlagen. Die Buchdecke ist minimal überstehend zum Buchblock.

B

Format

Alle Buchformate sind technisch möglich, auch Sonder-, Quer- und Überformate.

C

Buchblock

Bei brandbook ist der Buchblock immer fadengeheftet – die hochwertigste Art einen Buchblock zu binden. Der Umfang kann von ganz dünn bis extradick reichen.

Buchecken

spitze Buchecken

abgerundete Buchecken

Buchrücken

runder Buchrücken

gerader Buchrücken

gerader Buchrücken mit eingebranntem Falz

Hardcover mit Buchschrauben

Ein Hardcover bei dem die Buchdecke und der Buchblock durch Metall-Buchschrauben miteinander verbunden werden.

A

Cover

Nahezu alle Covermaterialien können als Hardcover-Buchdecke verarbeiten werden. Die Buchdecke ist minimal überstehend zum Buchblock. Bitte beachten: Durch die fix montierten Schrauben ist das Aufschlagverhalten des Buchs eingeschränkt.

B

Format

Alle Buchformate sind technisch möglich, auch Sonder-, Quer- und Überformate.

C

Buchblock

Der fadengeheftete Buchblock ist vorgebohrt, um die Schrauben hindurch zu stecken, und kann somit ausgewechselt werden.

Buchecken

spitze Buchecken

abgerundete Buchecken

Buchrücken

gerader Buchrücken mit eingebranntem Falz

Wire-O (Ringbindung/Spiralbindung)

Durch einen spiralförmigen Metalldraht werden Notizseiten und Buchdeckel zusammengehalten.

A

Cover

Für das Cover gibt es zwei Möglichkeiten: (A) Feste Buchdeckel, kaschiert mit Ihrem Wunschmaterial oder (B) Deckblätter aus Feinstpapier oder Karton ab 350 g/m²

B

Format

Alle Formate sind technisch möglich, am häufigsten wird – aufgrund der bekannten College-Blöcke – das DIN A4-Format gewählt.

C

Buchblock

Der Buchblock besteht aus losen Blättern, die häufig um eine Perforation und Lochung ergänzt werden, fixiert durch eine Spiralbindung.

Buchecken

spitze Buchecken

abgerundete Buchecken

Buchrücken

Wire-O mit Deckblatt

Wire-O mit festen Buchdeckeln

Offene Fadenheftung

Hat der Buchbinder was vergessen? Nein. Das Besondere ist die offen sichtbare Fadenheftung.

A

Cover

Für das Cover gibt es zwei Möglichkeiten: (A) Feste Buchdeckel aus Pappe oder (B) flexible Buchdeckel: hier empfehlen wir Ihnen eine optimierte Auswahl an Materialien. Der Einband und der Buchblock sind an allen drei Seiten bündig beschnitten.

B

Format

Alle Formate sind technisch möglich, auch Sonder-, Quer- und Überformate.

C

Buchblock

Bei der offenen Fadenheftung empfehlen wir mindestens sechs Lagen, also 96 Seiten. Die Fadenfarbe kann frei gewählt werden. Ein positiver Nebeneffekt: Durch die offenen Rückenbindung hat das Notizbuch ein absolut perfektes Aufschlagverhalten. Für Zeichnungen und Skizzen, die über die gesamte Doppelseite verlaufen, optimal!

Buchecken

spitze Buchecken

abgerundete Buchecken

Buchrücken

flexible Buchdecke mit offener Fadenheftung

feste Buchdeckel mit offener Fadenheftung

Wendebuch

Eine doppelte Buchdecke,
- die zwei Buchblöcken miteinander kombiniert.
- die einen Buchblock mit einer Dokumentenmappe kombiniert.

A

Cover

Nahezu alle Covermaterialien können als Hardcover-Buchdecke verarbeiten werden. Und das Besondere: Für jede Seite des Wendebuchs lässt sich ein anderes Material für die Buchdecke wählen. Die Buchdecke ist minimal überstehend zum Buchblock.

B

Format

Alle Buchformate sind technisch möglich. Optimale Proportionen bietet das brandbook A5 Format in schmaler Ausführung 130 × 207 mm.

C

Buchblock

Der Umfang des Buchblocks sollte 192 Seiten nicht überschreiten, um die gute Handhabung des Wendebuchs beizubehalten. Die Inhaltspapiere und das Vor- und Nachsatzpapier können sich bei den Buchblöcken unterscheiden. Die Dokumentenmappe kann mit bis zu fünf Falttaschen gefertigt werden.

Buchecken

zwei Buchblöcke mit spitzen Buchecken

Buchblock und Falttaschen mit spitzen Buchecken

Buchrücken

gerader Buchrücken

gerader Buchrücken

Dokumentenmappe

Eine feste Buchdecke mit einer Dokumentenmappe zum Auffächern.

A

Cover

Nahezu alle Covermaterialien können als Hardcover-Buchdecke verarbeiten werden.

B

Format

Sinnvoll ist ein Format passend zum Einlegen von Blättern im klassischen DIN A5- oder DIN A4-Formate. Lässt sich selbstverständlich mit einem Gummiband kombinieren.

C

Buchblock

Die Dokumentenmappe kann mit bis zu fünf Falttaschen gefertigt werden. Die „Gelenke“ der Taschen sind aus einem stabilen Gewebe, das Sie farblich auf die Buchdecke abstimmen können.

Buchecken

spitze Buchecken

Buchrücken

gerader Buchrücken

2-in-1-Heft / 3-in-1-Heft

Durch die Zick-Zack-Form des Umschlags ergeben sich zwei oder drei getrennte Heftteile. Die Rücken sind jeweils geklammert.

A

Cover

Für den Umschlag empfehlen wir Feinstpapiere und Kartons bis ca. 350 g/m². Der Umschlag und die Innenseiten sind an allen drei Seiten bündig beschnitten. Eine praktische Ergänzung, um das Heft zu verschließen, ist ein Buchbinder-Clip.

B

Format

Hier machen nur Hochformate Sinn. Optimale Handhabung im A5 Format.

C

Buchblock

Wichtig! Pro Heftteil sollten nicht mehr als 64 Seiten gewählt werden.

Buchecken

spitze Ecken

Buchrücken

Rückendrahtheftung

Pen Book mit Stiftschlaufe

Flexibler Umschlag, der genutet und um einen fadengehefteten Buchblock geschlagen wird. Innen oder außen am Buchblock ist eine praktische Stiftschlaufe angebracht.

A

Cover

Der Umschlag kann ganz individuell bedruckt oder geprägt werden. Dafür eignen sich alle Kartons bis ca. 350 g/m². Passend zu Ihrem Layout wählen Sie die eine Stiftschlaufe aus insgesamt 12 verfügbaren Farben.

B

Format

Alle Buchformate sind technisch möglich, auch Sonder-, Quer- und Überformate.

C

Buchblock

Der fadengeheftete Buchblock schließt mit einem Gewebeband am Rücken ab. Die Farbe können Sie frei wählen.

Buchecken

spitze Buchecken

abgerundete Buchecken

Buchrücken

Buchrücken mit Fälzelband

Pen Book mit Stiftstanze

Flexibler Umschlag, der genutet und um einen fadengehefteten Buchblock geschlagen wird. Am ausgestanzen Buchrücken kann ein Stift angesteckt werden.

A

Cover

Der Umschlag kann ganz individuell bedruckt oder geprägt werden. Dafür eignen sich alle Kartons bis ca. 350 g/m².

B

Format

Alle Buchformate sind technisch möglich, auch Sonder-, Quer- und Überformate.

C

Buchblock

Der fadengeheftete Buchblock schließt mit einem Gewebeband am Rücken ab. Die Farbe können Sie frei wählen.

Buchecken

abgerundete Buchecken

spitze Buchecken

Buchrücken

Buchrücken mit Fälzelband