#113

Die Schweizer Broschur: Zwischen Heft und Buch

brandbook Materialdatenbank, brandbook Buchtypen, Feinstpapiere, Heft statt Hardcover, bequemes Schreiben, Fälzelband, Premium Papeterie

Die Schweizer Broschur kennt man vor allem von hochwertig gebundenen Geschäftsberichten, dabei funktioniert sie auch hervorragend für Notizbücher. Der Buchblock ist am Rücken mit einem Gewebestreifen eingefasst und so mit dem Umschlag verbunden, dass Vorderdeckel und Umschlagrücken frei bleiben. Das Ergebnis: optimales Aufschlagverhalten. Die schöne Mischung aus Heft und Buch ist vor allem bei Papierfetischisten beliebt – besonders großartige Buchprojekte lassen sich mit durchgefärbten Feinstpapieren realisieren. Eine große Auswahl entsprechender Edel-Materialien von Gmund, Takeo, Fedrigoni oder GF Smith finden Sie in unserer Materialdatenbank.

An Freund / Kollegen weiterleiten