#148

Elastic fantastic: Der neue Flexcover-Trend

Flexibler Buchumschlag, Extras am Buch, Stiftschlaufe, Gummibad als Verschluss, Farbschnitt, Buchschnitt mit Schriftzug, Lasergravur, Buchaccessoires gemäß Farbvorgabe

Smartphones, Tablets oder Fernseher, können nicht schmal, dünn und reduziert genug sein – eine Entwicklung, die auch für die Notizbuchwelt relevant ist. Nicht umsonst entscheiden sich immer mehr dynamische Marken, wie FC Schalke 04 oder Congatec, gegen Sperriges und für einen flexibel-handlichen Buchtyp: Anders als starre Hardcover ist das Flexcover schlank und biegsam, ohne instabil zu sein. Damit sind Sponsoren- und Kundengeschenke absolut im Trend, ohne zu dick aufzutragen.

An Freund / Kollegen weiterleiten