Heidi – Das Papier für den echten Retro-Look

03. November 2016

Eins vorweg: Heidi hat nichts mit Alpen und Alm-Öhi zu tun. Die Namensgebung dieses voluminösen Naturpapiers ist inspiriert durch den Heidelberger Tiegel.

brandbook Heidi – Das Papier für den echten Retro-Look
Der Heidelberger Tiegel ist eine sogenannte Tiegeldruckpresse, die mit einem Anpressdruck von bis zu 40 Tonnen nicht nur für ein farbiges, sondern auch für ein haptisches Druckergebnis sorgt. Mit seinem 1,6-fachen Volumen ist dieses besondere Gmund Papier also bestens geeignet für Letterpress, also den Prägedruck. Und auch die Farbrange, die von von Schwarz und Weiß über Grau bis Kraft reicht, ist perfekt für eine authentische Retro-Ästhetik.

Mit einer Heißfolienprägung lässt sich mit diesem Material, das mit seiner Stärke von 330 g/m² bis 530 g/m² super als Buchdecke verwendet werden kann, außerdem ein schöner Matt-Glanz-Kontrast erzeugen. Und wer einfach nur die Farbigkeit und den Charakter des Papiers mag, wird schon mit einer Covergestaltung im Siebdruck sehr glücklich.

Heidi ist also nicht umsonst das absolute Lieblingspapier unserer französischen Kollegin Saphia.